KKT

Gäste & Festivals

Akademietheater e.V. Köln

Raus aus der Schule – rein ins Berufsleben

Am Anfang jeder Abschlussarbeit an der Schauspielschule steht eine Vision, ein künstlerisches „Stellt Euch mal vor, wir würden…“ Seit nunmehr 20 Jahren setzen unsere Dozent:innen diese Visionen in lebendige Bilder um. Das Ziel ist stets, aus den angehenden Schauspieler:innen das Beste herauszuholen und erstrahlen zu lassen.

Webseite: https://theaterakademie-koeln.de/


Titelbild zu Cold Cut

Cold Cut

Cold Cut

Abschlussprojekt Schauspieltraining in der TAK

Die berühmte und von allen Medien gefeierte Detektivin, Renée LeNoir, bekommt einen heimlichen Auftrag. Ein bekannter Krimiautor ist in seinem Arbeitszimmer tot aufgefunden worden, direkt am Abend seines 70. Geburtstags. Alle Familienmitglieder waren bei der Feier anwesend. Eigentlich sind alle polizeilichen Ermittlungen abgeschlossen: Der Mann beging Selbstmord. Oder nicht? Und was ist mit dem heimlichen Auftrag? Bei ihren “privaten” Ermittlungen entlarvt die Meisterdetektivin so manche Familiengeheimnisse und Lügengeschichten, alle verhalten sich verdächtig. Es dauert nicht lange, und LeNoir kann Selbstmord ausschliessen. Es war Mord. Aber…WHODUNNIT?

Ein Krimispaß mit schrägen Figuren und vielen überraschenden Wendungen!

Es spielen:

Carsten Butz, Alexandra Dissel, Stephi Flottmann, Oliver Greshake, Sarah Griese,
Oliver Hildsberg, Alvaro Sanchez, Nicole Welteroth, Thea Wehlitz
Regie: Joseph Vicaire

Spieltermine:
Dienstag, 14. März 2023 (Premiere), | Mittwoch, 15. März 2023
Ort: KKT Kölner Künstler:innen Theater, Grüner Weg 5, 50825 Köln

Kartenbestellung:

Telefonisch ab dem 6. Februar 2023 unter 0221-510 76 86

Preise: 18,00 € / 12,00 € ermäßigt

Ensemble: Akademietheater e.V. (Köln)

Barrierefreiheit

Zugänglich für Menschen mit Gehbehinderung

Zugänglich für Menschen mit Gehbehinderung

Barrierefrei für Rollstuhlfahrer*innen

Barrierefrei für Rollstuhlfahrer*innen

Induktive Höranlage verfügbar

Induktive Höranlage verfügbar

Titelbild zu Hexenjagd

Hexenjagd

Von Arthur Miller

Im Frühjahr 1692 beobachtet Reverend Parris in Salem eine Gruppe junger Mädchen beim nächtlichen Tanzen im Wald. Als einige der verängstigten Mädchen anschließend erkranken, kommt die Vermutung auf, der Teufel sei im Spiel. Aus Angst vor einer Bestrafung denunzieren die Mädchen unschuldige Bürger*innen - eine Massenhysterie bricht aus.

Eine Produktion des Akademietheater e.V.

Mit
Stefanie Brands, Friederike Haar-Kliche, Stephanie Hauck, Silke Huisken, Katrin Krüsel, Andrew Llewelln, Beate Nellinger, Philipp Schmitz, Alexandra Sobonia, Wiebke Stöver, Nico van Hamme, Miriam van Hamme, Cornelia Wallmüller, Daniela Wilms
Regieassistenz: Silke Huisken
Regie und Bühne: Thomas Fehlen
Organisation: Ursula Armbruster und Christiane Janßen
www.theaterakademie-koeln.de

Photo: Thomas Fehlen

Ensemble: Akademietheater e.V. (Köln)

Barrierefreiheit

Zugänglich für Menschen mit Gehbehinderung

Zugänglich für Menschen mit Gehbehinderung

Barrierefrei für Rollstuhlfahrer*innen

Barrierefrei für Rollstuhlfahrer*innen

Induktive Höranlage verfügbar

Induktive Höranlage verfügbar