KKT

Wir sagen Danke!

Unsere Arbeit lebt von besonderen Engagements und Förderungen. Hierbei spielen neben dem KKT e.V. diverse Institutionen, Stiftungen und Vereine eine wichtige Rolle.

Die Stadt Köln unterstützt uns mit einer Konzeptionsförderung und übernahm Investitionskosten, das Land NRW mit einer dreijährigen Projektförderung. Die RheinEnergieStiftung Kultur sowie der Landschaftsverbandes Rheinland förderten den Auf- und Ausbau unseres Hauses, die Kämpgen Stiftung unterstützte unseren Weg zu einem barrierefreien Theater. Dank der GAG Immobilien AG haben wir einen auf unsere Bedürfnisse zugeschnittenen Theaterneubau mit jeder Menge Potenzial, ein langfristiger Mietvertrag zu fairen Konditionen gibt uns Planungssicherheit. Die GAG Immobilien AG und Wir helfen unterstützen zudem unsere integrative und inklusive Workshoparbeit. Die Bürgerstiftung Ehrenfeld wie auch die Bezirksvertretung Ehrenfeld beraten das KKT, stellten Kontakte her und fördern uns zum Teil auch finanziell. Der Fonds Soziokultur födert 2019 unser Stück Tribute von Burgina auf Tour. Zudem haben wir tolle Menschen aus privaten Unternehmen an unserer Seite, die uns gerade in Bezug auf das neue Haus sehr geholfen haben und weiter helfen: Uta Löer / bau.raum architekten, eine Architektin, ohne deren ehrenamtliches Engagement das Projekt kaum möglich gewesen wäre. Tobias Groß / großgestalten, ein Büro für strategisches Kommunikationsdesign, das einen kompletten neuen Kommunikationsauftritt als Förderengagement umsetzte. Volker von Moers / RA Rechtsanwälte, und weitere Partner.

Wir danken unseren früheren und aktuellen Förderern (nach Alphabet sortiert):